Lösungen & Referenzen

Auditorien, Foren & Hörsäle

Auch wenn Webkonferenzen immer beliebter werden, so bleibt der Hörsaal das Herzstück einer Hochschule.
Doch auch im gewerblichen Rahmen nehmen Auditorien oft einen repräsentativen Stellenwert ein. Als architektonisches Aushängeschild einer Firma müssen Hörsäle heutzutage nicht nur visuell bestechen, sondern auch den Ansprüchen moderner Kommunikationstechnik Rechnung tragen.
Hier kommen wir ins Spiel: Schon in der frühen Planungsphase arbeiten wir eng mit den verantwortlichen Architekten zusammen, um räumliche Anforderungen so zu definieren, sodass Technik und Architektur zum Schluss perfekt harmonieren.

So konnte die RGBP in den letzten zwanzig Jahren etliche Auditorien mit namhaften Architekten aus dem In-/ wie Ausland mitplanen und realisieren. Von einfachsten Anwendungen bis technisch hochstehenden Lösungen, die zum Beispiel weltweite Liveübertragungen möglich machen – Unser Know-How erlaubt es neueste Technologien mit architektonischen Raumideen in Einklang zu bringen. 

Ziel ist es, eine auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene AV-Infrastruktur zu planen, möglichst nach neuesten Standards und einfach zu bedienen.

Referenzen:

  • Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft
  • Eidgenössische Technische Hochschule Basel und Zürich
  • Feller AG
  • IBM, International Business Machines
  • SAP SE
  • SBB, Schweizerische Bundesbahnen
  • Universität Basel, Bern und Zürich 
  • Vontobel 
  • Zürcher Kantonalbank
  • ZHAW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Konferenz-/ & Schulungsräume

Die Nachfrage nach Video-/ und Audiokonferenz-Systemen hat infolge der weltweiten Corona-(Virus)-Pandemie in jüngster Zeit stark zugenommen. So wurde an vielen Schulen der Unterricht via Konferenzräumen abgehalten, damit sich Schüler ortsungebunden am Unterricht beteiligen konnten.

Auch im Gewerbe sind heutzutage Unternehmen auf Konferenzräume angewiesen. Dies etwa um sich mit Angestellten (sei es im Homeoffice oder auf Reisen), aber natürlich auch mit Kunden, austauschen zu können.

Hierzu gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, wie so ein Konferenzraum aufgebaut werden kann. Je nach Bedarf und Budget kann ein Konferenz-/ bzw. Schulungsraum auch für den Präsenzunterricht mit ganz unterschiedlichen Kompenten ausgestattet werden. Kreide-Wandtafeln können zum Beispiel durch eine in der Decke eingelassenen Dokumentkamera, welche gewünschte Auschnitte gleich auf eine Leinwand projiziert, ersetzt werden. Ein auf den Pult projiziertes Lichtfeld zeigt so dem Dozenten an, welcher Auschnitt gerade auf die Leinwand übertragen wird.

Referenzen:

  • Axpo 
  • Berufsschule Lenzburg 
  • Bildungszentrum Werd 
  • EMPA, Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt
  • Freemont 
  • Generali Hoilding AG
  • Man Investments AG
  • Mettler-Toledo GmbH
  • PwC, PricewaterhouseCoopers
  • Swiss Life AG

Empfang & Kundeninformation

Der Kundenempfang ist die Visitenkarte eines Unternehmens. Mit einer audiovisuellen Installation als Blickfang im Empfangs- und Kundenbereich können Sie Kunden nicht nur die Wartezeit verkürzen, sondern auch schon erste Botschaften vermitteln.
Eine moderne Austattung zum Beispiel wird oft mit Dynamik und Innovation assoziiert und kann die Ambitionen Ihres Unternehmens dezent unterstreichen.

Bei der Ausstattung eines solchen Empfangsraum sind der Kreativität weder technisch noch gestalterisch Grenzen gesetzt.

Was in den letzten Jahren zudem an Bedeutung gewonnen hat, ist das sogennate Digital Signage, das heisst die direkte elektronische Kommunikation mit dem Kunden vor Ort. Einerseits weil die elektronischen
Geräte-Komponenten immer günstiger werden und den herkömmlichen Werbe-Mittel auch bezüglich Kostenaufewand immer mehr Konkurrenz machen. Dies vor allem weil sie wesentlich schneller zu aktualisieren sind, zentral, ortsunabhängig mit wenigen Mausklicks und somit eine viel direktere und effektivere Kommunikation mit dem Kunden ermöglichen.

Ein weiterer Anwendungsbereich audiovisueller Anzeigen sind datengestützte Bibliotheken. Mit dem Fotomusuem Winterthur konnten wir zum Beispiel zusammen ein Terminal im Foyer entwicklen, das es Besuchern ermöglicht auf einfachste Weise durch die umfangreichen Bestände zeitgenössischem Filmschaffens stöbern. 

Referenzen:

  • AZ Medien AG
  • Ringier AG
  • TX Group, ehemals Tamedia AG
  • IWC, International Watch Co. AG
  • UBS Group AG, Union Banques Suisse
  • Lasse Kjus, LK International AG 
  • ST, Schweiz Tourismus 
  • Dow Chemical, The Dow Chemical Company
  • Meier Tobler Group AG
  • Museum Rietberg

VIP-/ und Boardräume

Der Boardraum ist traditionell der Repräsentationsraum einer Firma, der den heutigen Ansprüchen eines modernen Managements gerecht werden soll. Dies ist oft ein multifunktionaler Raum, welcher für Präsentationen und Videokonferenzen genutzt wird und allgemein netzwerkbezogenes Arbeiten für alle Teilnehmenden einer Besprechung ermöglichen soll.

Um sich mit Mitarbeitern, Kunden oder Lieferanten zu vernetzen und zu kommunizieren sind heutzutage nicht nur internationale Firmen auf eine mit AV-Technik ausgestatteten und funktionierenden Infrastruktur angewiesen. 

Unsere Audio-/ Video-/ und Netzwerkingenieure helfen Ihnen in Zusammenarbeit mit unseren Projektleitern ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept für Ihren Boardraum zu erarbeiten und umzusetzen.

In der Schweiz zählen wir mit unserem gesamtem Know-How zu den erfahrensten und arriviertesten Firmen im AV-Bereich.

Referenzen:

  • BIS, Bank for International Settlement 
    (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich)
  • Bank Zimmerberg AG
  • Fédération Internationale de Football Association
  • Helsana AG
  • F. Hoffman-La Roche AG
  • Lindt & Sprüngli AG
  • Niederer Kraft Frey
  • Rothschild & Co Bank AG
  • Sunrise Communications AG
  • Swiss Re Group

Planung

Kein Projekt ist gleich –
gleich wichtig sind sie uns alle ...

Jedes neue Projekt erfordert eine Vorlaufzeit, in der man mit dem Kunden ganz genau seine individuellen Bedürnisse ermittelt. So unterschiedlich die Anforderung an eine AV-Anlage sind, so vielfältig sind die Möglichkeiten heute eine multifunktionale Gesamtlösung exklusiv zusammenzustellen. 

Generell können wir hier leider nur einen flüchtigen Eindruck unseres Schaffens vermitteln. Einen guten Überblick über viele unserer Projekte bekommen Sie durch unsere Referenzen ­­– In folgenden Planungsteams haben wir mitgewirkt:

Architekten

Diener & Diener Architekten
Fawad Kazi Architekt GmbH
Herzog & de Meuron
Hürlemann AG
jessenvollenweider architektur ag
Tilla Theus und Partner

Elektroplaner

Amstein + Walthert AG
Hefti. Hess. Martignoni.
IBG Engineering
Herzog Kull Group
EBP Schweiz AG
enerpeak ag

Generalunternehmer

b+p baurealisation ag
Bühler & Oettli AG 
Drees & Sommer Schweiz AG
Proplaning AG
Anliker AG
HRS Real Estate AG

RGBP Unique

Unter RGBP Unique bieten wir Spezial-AV-Lösungen an, welche in dieser Form in keine Sparte passen und so nur von der RGBP angeboten werden.
Ob im Medizinalbereich, Banken- und Versicherungswesen oder aber in der Medienbranche: Dank jahrelanger Erfahrung unserer Spezialisten sind wir in der Lage jeweils ganz individuell auf Kundenbedürfnisse einzugehen, um gemeinsam einzigartige Lösungen zu konzipieren, welche schlussendlich durch unsere Experten realisiert werden können.

Referenzen:

  • Belvoirpark Hotelfachschule HF
  • Fotomuseum Winterthur
  • Geberit AG
  • Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt
  • Neue Zürcher Zeitung
  • Paul Scherrer Institut
  • St.Galler Tagblatt 
  • Universitätsspital Zürich, Macropath
  • VZ Vermögenszentrum 
  • V-ZUG AG